FANDOM


Xanth Zirbelstock ist ein Freund von Rook Waterbork, Vater von Rufus Zirbelstock und Erfinder des Phraxantriebs, der das dritte Flugzeitalter einleitete.

Vorgeschichte Bearbeiten

Xanth wurde von den Wächtern der Nacht aufgenommen. Er arbeitete sich hoch, bis er der Assistent seines Meisters, des Allerhöchsten Wächters der Nacht war. Xanth beugte sich den grausamen Praktiken der Wächter der Nacht, teilte aber deren Glauben an eine Rettung des kränkelnden Steines durch einen Blitz nicht. Viel lieber verbrachte er Zeit mit dem weisen Kaulquapp Pentephraxis, einem Gefangenen im Turm der Nacht. Von ihm ließ er sich über den Dunkelwald und seine Geheimnisse berichten.

Ausbildung in den Freien Tälern Bearbeiten

Xanth konnte die Wächter der Nacht überzeugen, ihn als Bibliotheksritter in die Freien Täler reisen zu lassen. Dort freundet er sich mit Rook an und lernt mit den anderen Bibliotheksrittern. oft tut er sich als Bester hervor. Seinen Himmelsegler nennt er Rattenvogel und wird dafür oft verspottet. Er verrät seine Freunde aber, als er eine Fälle im Tal der Hochöfen stellt. Dort wird Rook verletzt und Xanth bereut es zutieft. Er besucht Rook noch ein letztes Mal am Krankenbett und sagt diesem, dass er sie nicht verraten hätte, hätte er gewusst, dass Rook verletzt werden würde. Er kehrt zurück in den Turm der Nacht.

Turm der Nacht Bearbeiten

Xanth verhält sich wie früher, um kein Aufsehen zu erregen, versucht aber, möglichst viele Gefangenen zu verschonen. Als Rook und Twig in den Turm der Nacht eindringen, um Kaulquapp zu befreien, hilft er Rook unauffällig, indem er statt Rook das Seil durchschießt, dass sich unglücklich verfangen hatte.

Als Magda Burlix gefangen wird, versucht Xanth sie zu retten, muss sie allerdings foltern. Als den Wächtern sein Verrät Gewähr wird, sollen die beiden gemeinsam den Felsenteufeln geopfert werden, sie nutzen dies jedoch als Chance zur Flucht.

Freie Täler Bearbeiten

Auf dem Weg in die Freien Täler verliert Rook das Gedächtnis. Mit ihm verliert Xanth den letzten, der ihm vertraut, denn Magda wird für tot gehalten. Xanth wird ausgegrenzt, in der Schlacht am Luftholzberg, die er mit Rooks Säbel, einem Geschenk dessen Freundes Felix Lodd, kämpft, kann er als Unbekannter jedoch Freunde finden.

In den Freien Tälern muss sich jemand für Xanth verbürgen, damit er als Bürger anerkannt werden kann. Aufgrund seiner Vergangenheit als Wächter der Nacht vertraut ihm niemand. Er verbringt viel Zeit mit dem Spindelkäfer Zwiesel, der ihm von vergangenen Jahrhunderten erzählt. Mit der Hilfe von Cancaresse kann Rook seine Erinnerungen wieder erlangen und die gerade noch rechtzeitig auftauchende Magda Burlix kann sich für Xanth verbürgen.

Späteres Leben Bearbeiten

Xanth entdeckt die friedvolle Nutzung der Sprengwirkung von Sturmphrax und leitet damit das Dritte Flugzeitalter ein. Sein Sohn Rufus Zirbelstock wird Lanzenreiter und verdient sich in Die verlorenen Schriftrollen seine Karos.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki