FANDOM


Maris.jpg
Maris Pallitax ist eine der wichtigsten Personen der Klippenland-Chroniken, die von Paul Steward und Chris Riddell erfunden wurde.

Sie ist die Tochter des Allerhöchsten Akademikers Linius Pallitax, Frau von Quintinius Verginix und Mutter von Twig.

Leben Bearbeiten

Maris wächst mit ihrer Trolldame Welma Dornholz auf und lernt Quint im Alter von etwa 12 Jahren kennen, als er der Gehilfe ihres Vaters wird. Nach dem Tod ihres Vaters lebt sie bei Bekannten ihres Vaters, die Unterlagen gefälscht haben, um als ihr Vormund an ihr Vermögen zu gelangen. Nach Quints Abschluss der Ritterakademie fliegt sie mit ihm fort.

Als Quint als junger Himmelpirat auf einem Schiff anheuert, muss sie ihr Kind auf dem Schiff gebähren. Der tyrannische Kapitän zwingt sie dazu, das Kind in einem Trolldorf auszusetzen.

Gebrochen kehrt Maris nach Unterstadt zurück, wo sie, während Quint verzweifelt nach ihrem Sohn sucht, sich um Waisenkinder kümmert. Gemeinsam mit ihnen zieht sie durch den Dunkelwald, wo sie die freien Täler gründet.

Ihren Sohn Twig lernt Maris nie kennen, jedoch trifft sie ihre Enkelin Keris, als sie ihre letzten Jahre in einem Raupenvogelkokon verbringt.

Persönlichkeit Bearbeiten

Maris ähnelt ihrer Mutter sehr. Genau wie diese neigt sie dazu, ihre Lippen zu schürzen und auf ihren meist zu Zöpfen geflochtenen Haaren zu kauen. Maris kennt sich gut mit Heilkräutern aus und macht sich desshalb als Schiffsköchin und Krankenschwester behilflich.

Sie kann Elend kaum mit ansehen und ist auch schon im frühen Alter bestimmt und mutig.

Image.jpeg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki