FANDOM


Ironwoodpines.jpg

Eisenholzkiefern

Eisenholzkiefern sind große Nadelbäume, die im Dunkelwald wachsen. Ihr Holz ist extrem hart und schwer und die Kerne im Inneren ihrer riesigen Zapfen sind essbar. Außerdem neigen sie dazu, in Gruppen zu wachsen.

Eisenholzkiefern wachsen in Schüben. Ungefähr alle fünfzig Jahre hat eine Eisenholzkiefer einen Wachsstumsschub und wird höher, die nächsten Jahrzehnte verbringt der Baum damit, einen neuen Ring aus starken Ästen zu bilden, darauf folgt ein weiterer Wachsstumsschub. In der Folge wächst Eisenholz kerzengerade und die Stämme tragen in regelmäßigen Abständen einen Ring aus Ästen.

Viele Tiere werden im heruntertropfenden Harz der Eisenholzkiefern gefangen und konserviert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki